[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Gemeindeverband Rhaunen.

Personen und Gremien :

  Landesvorsitzender Hans-Jürgen Noss Kreisvorsitzender u.MdL

 

Impressionen aus unserer Heimat und Umgebung :

Spruch des Tages

Ein Optimistischer Mann? Ein Mann, der seine Sekretärin heiratet und glaubt, er könne ihr weiter diktieren.

 

Allgemein; Gegen den Strom :

Reimut Schmitt (Berlin)

Hans von Dohnany (1.1.1902 – 9.4.1945)

Hans von Dohnany studierte in Berlin Jura, promovierte 1926 in Hamburg und legte 1928 die Assessorprüfung ab. Zuerst von 1929 bis Frühjahr 1932, dann wieder ab Juni 1933 arbeitete er im Reichsjustizministerium. Zuerst als persönlicher Referent und später Leiter des Ministerbüros von Franz Gürtner sammelte Dohnany systematisch Informationen über nationalsozialistische Rechtsbrüche und Verbrechen in den Konzentrationslagern.

Veröffentlicht am 09.08.2017

Allgemein; Gegen den Strom :

Reimut Schmitt (Berlin)

Ludwig Beck (29.6.1880 – 20.7.1944)

Ludwig Beck trat im März 1898 als Fahnenjunker in das preußische Heer ein und setzte nach dem Ersten Weltkrieg seine militärische Laufbahn in der Reichswehr fort. Im Oktober 1933 wurde er Chef des Truppenamtes im Reichswehr-Ministerium und im Juli 1935 zum Generalstabschef des Heeres befördert. Bis 1938 versuchte er, mit Denkschriften, Aktennotizen und Vorträgen die Außenpolitik Hitlers zu beeinflussen. In seiner kompromisslosen Ablehnung des Kriegsrisikos traf er sich mit Carl Gördeler1).

Veröffentlicht am 05.07.2017

Allgemein; Gegen den Strom :

Reimut Schmitt (Berlin)

Hans Oster (9.8.1887 – 9.4.1945)

Hans Oster nahm als Generalstabsoffizier am Ersten Weltkrieg teil und wurde anschließend in die Reichswehr übernommen, die er 1932 aus persönlichen Gründen verließ. Er arbeitete in den folgenden Jahren zunächst als Zivilangestellter im Amt Abwehr des Reichswehrministeriums und war verheiratet mit Gertrud Knoop, mit der er eine Tochter und zwei Söhne hatte.

Veröffentlicht am 01.06.2017

Allgemein; Gegen den Strom :

Reimut Schmitt (Berlin)

Erwin Witzleben (4.12.1881 – 8.8.1944)

Der Berufsoffizier Witzleben wurde nach dem Ende des Ersten Weltkriegs in die Reichswehr übernommen. Er war verheiratet mit Else Kleeberg, mit der er eine Tochter und einen Sohn hatte. Bereits 1937 äußerte er, Hitler verfolge eindeutige Kriegspläne. Die Blomberg-Fritsch-Affäre 1), die es Hitler ermöglichte, den Oberbefehl über die Wehrmacht zu übernehmen, trug zur Entschlossenheit Witzlebens bei, eine militärischen Aktion gegen das NS-Regime zu wagen. Er war einer der führenden Köpfe hinter den Umsturzplänen vom Herbst 1938.

Veröffentlicht am 16.05.2017

Allgemein; Gegen den Strom :

Reimut Schmitt (Berlin)

Alfred Delp (15.9.1907 - 2.2.1945)

(Namensgeber für die Alfred-Delp-Schule in Hargesheim)

Alfred Delp wurde 1907 in Mannheim als ältester Sohn von sechs Kindern in einer gemischt-konfessionellen Ehe geboren und entschied sich als 14-jähriger für den Katholizismus. Während seiner Zeit von 1922 bis 1926 am Bischöflichen Konvikt in Dieburg arbeitete er aktiv im Bund Neudeutschland mit. Nach einem Noviziat im Jesuitenorden studierte er zwischen 1928 und 1931 Philosophie. Anschließend war er bis 1934 Jugenderzieher im Internat des Jesuitenkollegs in Feldkirch und Präfekt am Jesuitenkolleg St.Blasien.

Veröffentlicht am 13.04.2017

RSS-Nachrichtenticker :

- Zum Seitenanfang.