02.04.2019 in Ortsverein

Ehrung und Liste Ortsgemeinderat Rhaunen

 

SPD Ortsverein Rhaunen

Der SPD Ortsverein Rhaunen ehrte in seiner Mitgliederversammlung am

15. März 2019 im Gasthaus Zum dicken Hännes in Stipshausen

28.03.2019 in Ortsverein

Nachruf

 

N a c h r u f

Am 11. März verstarb im Alter von 65 Jahren

Herr

Rudolf Kronz

Rudolf Kronz war seit dem 1. Oktober 1977 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschland.

Mit Rudolf Kronz verlieren wir einen überaus engagierten und immer ansprechbaren Sozialdemokraten. Er stand immer für seine Überzeugung und die Werte der SPD ein. Neben zahlreichen Ehrenämtern vertrat er als Delegierter auf allen Ebenen der SPD unsere Region vorbildlich. Seine angenehme menschliche Art, seine Erfahrung, sein sachliches Wissen sowie seine organisatorischen Qualitäten und Fähigkeiten werden wir schmerzlich vermissen.

Der SPD Ortsverein Rhaunen, die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat und die

SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat Rhaunen danken Herrn Rudolf Kronz für seine zum Wohle der Allgemeinheit geleisteten Dienste.

In tiefer Dankbarkeit für die Zeit, die wir mit ihm verbringen durften, nehmen wir Abschied von einem Freund, dessen Bild wir nicht im Gedächtnis, sondern unauslöschlich im Herzen tragen werden.

Seiner Familie gilt unser herzliches Mitgefühl.

Rhaunen, den 20. März 2019

SPD Ortsverein Rhaunen,

SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat

SPD-Fraktion im Ortsgemeinderat Rhaunen

Manfred Klingel, Vorsitzender

16.03.2019 in Ortsverein

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD

 
Ehrung Manfred Hahn

Manfred Hahn aus Sulzbach wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des Ortsvereines Rhaunen für seine 50-jährige Parteimitgliedschaft geehrt.

11.03.2019 in Ortsverein

Der SPD Ortsverein Rhaunen trauert

 
Der SPD Ortsverein Rhaunen trauert um den heute Morgen verstorbenen Genossen und Freund Rolf Kronz.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

 

WebSozis

Besucher:1176396
Heute:11
Online:1

Terminvorschau

SPD Ortsverein Rhaunen

Aktiv zum Wohle unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger
 
 

Aktuelle Nachrichten

DER SPIEGEL
Wer steckt hinter den mutmaßlichen Anschlägen auf die Gaspipelines in der Ostsee? Was bedeuten Robert Habecks Heizvorschriften im Alltag? Wer ist Giorgia Meloni - und was hat sie vor? Das waren die wichtigsten Gespräche der vergangenen Woche.

Russland wehrt sich vehement gegen Vorwürfe unter anderem aus der Ukraine, verantwortlich für die Explosionen an den Nord-Stream-Pipelines zu sein. Wirtschaftsminister Robert Habeck misstraut der Reaktion aus Moskau.

Wie der russische Präsident den nächsten Akt vorbereitet und dem Westen droht. Warum ein Sozialdemokrat sich siegessicher gibt. Und wie uneitel Philipp Lahm für die EM 2024 wirbt. Das ist die Lage am Freitagabend.

Hijab, Sittenpolizei, Fundamentalisten: Grünenpolitiker Omid Nouripour und Schauspielerin Jasmin Tabatabai halten Reformen in Iran für unwahrscheinlich. Trotzdem haben sie Hoffnung - die Highlights im Video.

Mitten in der Energiekrise muss er sich einer Wahl stellen: Niedersachsens SPD-Ministerpräsident spricht darüber, ob Moskau Deutschland je wieder beliefern könnte - und warum sein Bundesland das Gas unter der Erde nicht anrührt.

FDP-Finanzminister Lindner will die Schuldenbremse 2023 wieder einhalten. Doch aus der SPD heißt es nun, die Regel sei aus der Zeit gefallen - Abgeordnete fordern im SPIEGEL eine Kehrtwende.

Nachts um 2.03 Uhr wurde die erste Explosion an den Pipelines registriert: Was ist das wahrscheinlichste Motiv? Und warum ist gerade Europas Gas- und Stromversorgung so verwundbar? Die SPIEGEL-Titelgeschichte.

Wer sich Putins völkerrechtswidrigem Krieg und seinen Kriegsverbrechen verweigert, hat ein Anrecht auf Asyl. Und sollte in Deutschland aufgenommen werden.

Berliner Senat kennt keine Wahlpannen.

Drei AfD-Landtagsabgeordnete wollten in die russisch besetzten Gebiete der Ukraine reisen. Sie brachen ihren Trip ab - nun haben sie sich vor dem Bundesvorstand der AfD erklärt.

Die deutschen Auslandsvertretungen in Russlands Nachbarstaaten sind überlastet: Nach SPIEGEL-Informationen gibt es Tausende Visaanfragen von Russen, die sich der Einberufung entziehen wollen.

Der Westen wollte nie Kriegspartei werden. Putins Annexionspläne und sein Nukleararsenal durchkreuzen diese Strategie. Verantwortliche Politik bedeutet ab sofort: Zurückhaltung.

Personen und Gremien

  Landesvorsitzender Hans-Jürgen Noss Kreisvorsitzender u.MdL